Prozessorientierte, integrierte Magamentsysteme für Qualität, Umweltschutz und Arbeitssicherheit AMBERG Engineering Brno, a.s.

Qualität

 

Die Geschäftsführung der Gesellschaft bekennt sich, alle qualitätsbezogenen Leit- und Handlungsgrundsätze, die das Unternehmen umfasst, und somit den Rahmen für alle Qualitätsmanagementaktivitäten im Bereich Projektierungen von Bauwerken zu bilden und zu unterstützen. Die Gesellschaft verpflichtet sich, allen rechtlichen sowie anderen Anforderungen im Rahmen des Managementsystems, die aus dem Bereich, in dem die Gesellschaft agiert, und Bedürfnissen, sowie Erwartungen der  interessierten Partner hervorgehen, nachzukommen. 
Eine der Besonderheiten und der Hauptgrundsatz der Firmengruppe AMBERG war und ist die hohe Qualität der bereitgestellten Dienstleitungen. Sie widerspiegelt die Kultur des Unternehmens in allen maßgeblichen Richtungen. Diese Philosophie wird seit dem Jahre 1995 von einem, gemäß ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystem unterstützt, das in allen Niederlassungen der Firmengruppe AMBERG schrittweise eingeführt wurde, sodass alle Niederlassungen der Firmengruppe AMBERG seit dem Jahre 2004 zertifiziert sind. Im Rahmen der Projektbearbeitung gehört es vor allem bei den großen Projekten zum Standard, dass für jedes Projekt ein eigenes Qualitätsmanagementsystem eingerichtet wurde.

 

Umweltschutz und Arbeitssicherheit

 

Die Gesellschaft hat für deren zertifizierte Tätigkeiten das Umweltmanagementsystem (UMS) entsprechend der Norm ČSN EN ISO 14001 und das Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) entsprechend der Norm ČSN OHSAS 18001 eingeführt, die von der Gesellschaft streng beachtet werden. Diese Systeme werden an das zertifizierte Qualitätsmanagementsystem gemäß der Norm ČSN EN ISO 9001 angeschlossen. Die verwendeten Systeme sind für alle Mitarbeiter sowie Tätigkeiten der Gesellschaft verpflichtend. Das Hauptziel des Umweltmanagementsystems der Gesellschaft AMBERG Engineering Brno, a.s. ist die Minimierung der Auswirkungen aus der eigenen Tätigkeit auf die Umwelt und die Vorbeugung der Umweltverschmutzung in allen Phasen der Vorbereitung und Umsetzung der Tätigkeiten.
Der Hauptgrundsatz des Arbeitsschutzmanagementsystems ist, in unserem Unternehmen Arbeitsunfälle, arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen zu vermeiden sowie die Gesundheit der Mitarbeiter generell zu schützen.
Durch die Implementierung von UMS und AMS hat die Gesellschaft die unternehmerische Verantwortung für die Auswirkung aus ihren Tätigkeiten auf die Umwelt und die Arbeitssicherheit übernommen und hat sich verpflichtet, diejenigen Maßnahmen zu treffen, die mit den modernen Trends des Managements bei der Steuerung des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit übereinstimmen.
UMS und AMS sind Instrumente, die die Verpflichtungen der Gesellschaft im Bereich des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit  feststellen. Die UMS und AMS Strategien werden von der Geschäftsführung festgelegt und dokumentiert. Sie unterliegen regelmäßigen Revisionen, die von der Geschäftsführung im Rahmen der UMS- und AMS Überprüfung durchgeführt werden. Alle Mitarbeiter der Gesellschaft werden mit den UMS und AMS Strategien durch einen Managementvertreter vertraut gemacht. Die UMS und AMS Strategien entsprechen dem Charakter, Umfang und den Auswirkungen auf die Umwelt und Gesundheit der Mitarbeiter durch die Tätigkeit der Gesellschaft. Sie enthalten eine Verpflichtung die ständigen Verbesserungen des Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementsystems sowie Prävention vor Verunreinigungen, die Verpflichtung, die für die Gesellschaft geltenden Gesetze und Anordnungen zum Umweltschutz und zur Arbeitssicherheit sowie anderer Anforderungen zu erfüllen. Diese prozessorientierten Managementsysteme für Qualität, Umweltschutz und Arbeitssicherheit bieten den Rahmen für die Festlegung und Überprüfung der Ziele und Werte. Sie werden dokumentiert, gewartet und allen Mitarbeitern mitgeteilt und sind der Öffentlichkeit zugänglich.

 

Die Geschäftsführung der Gesellschaft hat folgende Strategien und Ziele der Magamentsysteme für Qualität, Umweltschutz und Arbeitssicherheit festgelegt:

 

  • Rechtsvorschriften sowie andere Anforderungen und Vorbeugungsempfehlungen im Bereich des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit einhalten.
  • Möglichkeiten und Mittel suchen, die zur ständigen Verbesserung des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit führen
  • Alle Maßnahmen zur Vorbeugung von der Verunreinigung der Umwelt und den Arbeitsunfällen sowie arbeitsbedingten Erkrankungen anwenden.
  • Den Kunden jene Projekte und Dienstleistungen anbieten und bereitstellen, die die Parameter des Qualitätsstandards, Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit erfüllen.
  • Mit den Parteien kommunizieren, die am Verhalten und den Auswirkungen der Tätigkeiten der Gesellschaft auf die Umwelt und Arbeitssicherheit interessiert sind.
  • Die Mitarbeiter für ein verantwortliches Verhalten gegenüber der Umwelt und Arbeitssicherheit so zu führen und zu schulen, dass sie die Strategie und Zielsetzungen der Managementsysteme für Umwelt und Arbeitsschutz der Gesellschaft vollständig verstehen, unterstützen und umsetzen.

Brünn, 01.11.2016      Ing. Vlastimil Horák, Direktor der Gesellschaft